Günterstal

Startseite
Panoramen
Zentrum
Stadtteile
Umgebung
Universität
Ereignisse
Künstlerkarten
Neues

Impressum

 

Günterstal


Namentlich erwähnt wird Günterstal zum ersten Mal in einer Besitzurkunde aus dem Jahr 804. Seit 1224 gibt es dort ein Kloster, das bis zu seiner Auflösung 1806 existiert. Der Ort, der durch das Kloster geprägt war, ist alleine kaum existenzfähig und beschließt 1890 den Anschluss an Freiburg. Zu dieser Zeit besitzt Günterstal 662 Einwohner.


Günterstal um 1840
Günterstal um 1840

mit heutiger Ansicht

Günterstal 1841
Günterstal 1841

mit heutiger Ansicht

Günterstal um 1890
Günterstal um 1890

mit heutiger Ansicht



Günterstal 1890
Günterstal 1890

mit heutiger Ansicht

gagg_guenterstal_1904
Günterstal
Blick vom Lorettoberg

mit heutiger Ansicht

Gasthaus zum Hirschen um 1900
Gasthaus zum Hirschen
um 1900

mit heutiger Ansicht



Hirschen Günterstal
Gasthaus zum Hirschen
um 1900

mit heutiger Ansicht

Innerortsansicht
Innerortsansicht

mit heutiger Ansicht

dischler guenterstal
Ortsansicht
ca. 1900



Die Kyburg bei Günterstal
Die Kyburg bei Günterstal

mit heutiger Ansicht

St. Valentin
St. Valentin

mit heutiger Ansicht



zurück zur Stadtteilübersicht