Universität

Startseite Panoramen Zentrum Stadtteile Umgebung Universität Ereignisse Künstlerkarten Neues

Impressum

Universität Freiburg

Die Universität wurde im vorderösterreichischen Freiburg von Erzherzog Albrecht VI. 1457 gegründet. Die ersten Fakultäten waren Theologie, Jura, Medizin und Philosophie. Im Jahr 1805 wurde Freiburg ein Teil des Großherzogtums Baden, und die Zukunft der Universität war ungewiss. Großherzog Ludwig von Baden sicherte schließlich 1820 den Bestand der Universität, die seither auch seinen Namen führt. Bis 1880 war Freiburg eine kleine Universität, dann jedoch stiegt die Zahl der Studierenden innerhalb von 30 Jahren von 500 auf 3000. Nach dem 2. Weltkrieg setzte sich die Entwicklung fort, und Freiburg hat heute etwa 22000 Studierende.


Universität

Universität
in der
Innenstadt
und Gesamtuni


Institutsviertel

Institutsviertel