Vom Theater zur Dreisam

Startseite Panoramen Zentrum Stadtteile Umgebung Universität Ereignisse Künstlerkarten Neues

Impressum

pfeil¡nach oben¡pfeil

¡

Vom Theater zur Dreisam



Der Bezirk zwischen Theater und Dreisam, bzw. zwischen Schnewlinstraße und Werderring, liegt außerhalb der Altstadt. Das Theater wurde auf einem kleine Hügel errichtet, der nichts anderes ist als das überbleibsel einer Bastion der ehemaligen Vauban Befestigung. Im Bereich zwischen Theater und Dreisam fanden sich Mitte des 19ten Jahrhunderts einige kleinere Industriebetriebe; erst Ende des 19ten Jahrhunderts kam mehr und mehr Wohnbebauung hinzu.



Stadttheater von links
Stadttheater von links

mit heutiger Ansicht

Vorderfront des Stadttheaters
Vorderfront des Stadttheaters

mit heutiger Ansicht




Theater Innen 01
Theater - Bühne
1910

Theater Innen 01
Theater - Zuschauerraum
1910

metzgerei gerspach
Metzgerei Gerspach
Ecke Sedan- und Moltkestraße

mit heutiger Ansicht



Gebrüder Motsch
Gebrüder Motsch
Bertoldstraße 48
Rechnungskopf 1879

mit heutiger Ansicht

Weis und Wollenwaren Mack und Becker
Weis und Wollenwaren
Mack und Becker
Rechnungskopf 1914

mit heutiger Ansicht

Hotel Salmen 1907
Hotel Salmen
1907

mit heutiger Ansicht



Restauration Reichsadler Belfortstraße 38
Restauration Reichsadler
Belfortstraße 38

mit heutiger Ansicht

Buttersiederei Manger
Buttersiederei Manger
Rechnungskopf 1880

mit heutiger Ansicht

Rotteck-Oberrealschule
Rotteck-Oberrealschule
und Theater

mit heutiger Ansicht



Oberrealschule02
Oberrealschule
1898

mit heutiger Ansicht

Rotteck 04
Oberrealschule
1884

mit heutiger Ansicht

Hotel Thomann 1901
Hotel Thomann 1901
mit heutiger Ansicht



Villa in der Erbprinzenstraße ca. 1910
Villa in der Erbprinzenstraße
ca. 1910

mit heutiger Ansicht

wiehre10
Blick über das Areal
bei der Faulerstraße
um 1890




zurück zur Zentrumsübersicht